Juri Sidorenko ist schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts und der Streitbeilegung tätig, insbesondere in den Bereichen Fusionen und Übernahmen, Projektfinanzierung und Insolvenz.

Juri Sidorenko unterstützt eine Vielzahl von Großprojekten (Öl und Gas, Gewerbeimmobilien, Finanzierung von Wohnimmobilien, Schienen- und Straßeninfrastruktur und IT). Er berät auch Privatpersonen und Unternehmen in Fragen von Wirtschaftskriminalität und Unternehmenskonflikten. Zu seinen Erfahrungen zählt die erfolgreiche Teilnahme an einem bekannten grenzüberschreitenden Streitfall über die Sperrung einer Beteiligung an Russlands führendem Mobilfunkbetreiber, einschließlich einer kommerziellen Schiedsgerichtsbarkeit (institutionell und ad hoc) und zahlreicher Rechtsstreitigkeiten.